Logo

Predigten

21.10.18, 11:55:52

Ganz bei Trost


Download (10,4 MB)

Bibellese: Psalm 139
Predigttext: 2. Kor. 5, 6-10
Prediger: Philipp Krampe

6 Darum sind wir allezeit getrost und wissen: Solange wir im Leib daheim sind, sind wir nicht daheim bei dem Herrn.
7 Denn wir wandeln im Glauben und nicht im Schauen.
8 Wir sind aber getrost und wünschen vielmehr, aus dem Leib auszuwandern und daheim zu sein bei dem Herrn.
9 Darum suchen wir auch unsere Ehre darin, dass wir ihm wohlgefallen, sei es daheim oder nicht daheim.
10 Denn wir alle müssen vor dem Richterstuhl des Christus offenbar werden, damit jeder das empfängt, was er durch den Leib gewirkt hat, es sei gut oder böse.

Lieber Hörer, wenn beim Hören der Predigten Fragen aufkommen sollten, können Sie sich gern per E-Mail oder Telefon bei uns melden. Noch mehr würden wir uns über Ihren Besuch freuen!

FBG-Dresden




Download (11,6 MB)

Bibellese: Johannes 14, 1-26
Predigttext: 2. Kor. 5, 1-5
Prediger: Philipp Krampe

1 Denn wir wissen: Wenn unsere irdische Zeltwohnung abgebrochen wird, haben wir im Himmel einen Bau von Gott, ein Haus, nicht mit Händen gemacht, das ewig ist.
2 Denn in diesem [Zelt] seufzen wir vor Sehnsucht danach, mit unserer Behausung, die vom Himmel ist, überkleidet zu werden
3 — sofern wir bekleidet und nicht unbekleidet erfunden werden.
4 Denn wir, die wir in dem [Leibes-]Zelt sind, seufzen und sind beschwert, weil wir lieber nicht entkleidet, sondern überkleidet werden möchten, sodass das Sterbliche verschlungen wird vom Leben.
5 Der uns aber hierzu bereitet hat, ist Gott, der uns auch das Unterpfand des Geistes gegeben hat.

Lieber Hörer, wenn beim Hören der Predigten Fragen aufkommen sollten, können Sie sich gern per E-Mail oder Telefon bei uns melden. Noch mehr würden wir uns über Ihren Besuch freuen!

FBG-Dresden




Download (8,7 MB)

Bibellese: Psalm 90
Predigttext: 2. Kor. 4, 16-18
Prediger: Leonhard Boitz

Vorübergehende Bedrängnis und ewige Herrlichkeit
16 Darum lassen wir uns nicht entmutigen; sondern wenn auch unser äußerer Mensch zugrunde geht, so wird doch der innere Tag für Tag erneuert.
17 Denn unsere Bedrängnis, die schnell vorübergehend und leicht ist, verschafft uns eine ewige und über alle Maßen gewichtige Herrlichkeit,
18 da wir nicht auf das Sichtbare sehen, sondern auf das Unsichtbare; denn was sichtbar ist, das ist zeitlich; was aber unsichtbar ist, das ist ewig.

Lieber Hörer, wenn beim Hören der Predigten Fragen aufkommen sollten, können Sie sich gern per E-Mail oder Telefon bei uns melden. Noch mehr würden wir uns über Ihren Besuch freuen!

FBG-Dresden




Download (6,6 MB)

Bibellese: Judas, 1-25
Predigttext: 2. Kor. 4, 11-15
Prediger: Leonhard Boitz

11 Denn wir, die wir leben, werden beständig dem Tod preisgegeben um Jesu willen, damit auch das Leben Jesu offenbar wird an unserem sterblichen Fleisch.
12 So ist also der Tod wirksam in uns, das Leben aber in euch.
13 Weil wir aber denselben Geist des Glaubens haben, gemäß dem, was geschrieben steht: »Ich habe geglaubt, darum habe ich geredet«, so glauben auch wir, und darum reden wir auch,
14 da wir wissen, dass der, welcher den Herrn Jesus auferweckt hat, auch uns durch Jesus auferwecken und zusammen mit euch vor sich stellen wird.
15 Denn es geschieht alles um euretwillen, damit die zunehmende Gnade durch die Vielen den Dank überfließen lasse zur Ehre Gottes.

Lieber Hörer, wenn beim Hören der Predigten Fragen aufkommen sollten, können Sie sich gern per E-Mail oder Telefon bei uns melden. Noch mehr würden wir uns über Ihren Besuch freuen!

FBG-Dresden




Download (8,4 MB)

Bibellese: 1 Korinther 1, 18-31
Predigttext: 2. Kor. 4, 5-12
Prediger: Leonhard Boitz

5 Denn wir verkündigen nicht uns selbst, sondern Christus Jesus, dass er der Herr ist, uns selbst aber als eure Knechte um Jesu willen.
6 Denn Gott, der dem Licht gebot, aus der Finsternis hervorzuleuchten, er hat es auch in unseren Herzen licht werden lassen, damit wir erleuchtet werden mit der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi.
Ein Schatz in irdenen Gefäßen
7 Wir haben aber diesen Schatz in irdenen Gefäßen, damit die überragende Kraft von Gott sei und nicht von uns.
8 Wir werden überall bedrängt, aber nicht erdrückt; wir kommen in Verlegenheit, aber nicht in Verzweiflung;
9 wir werden verfolgt, aber nicht verlassen; wir werden niedergeworfen, aber wir kommen nicht um;
10 wir tragen allezeit das Sterben des Herrn Jesus am Leib umher, damit auch das Leben Jesu an unserem Leib offenbar wird.
11 Denn wir, die wir leben, werden beständig dem Tod preisgegeben um Jesu willen, damit auch das Leben Jesu offenbar wird an unserem sterblichen Fleisch.
12 So ist also der Tod wirksam in uns, das Leben aber in euch.

Lieber Hörer, wenn beim Hören der Predigten Fragen aufkommen sollten, können Sie sich gern per E-Mail oder Telefon bei uns melden. Noch mehr würden wir uns über Ihren Besuch freuen!

FBG-Dresden